Geld kann man lernen! – Ihre Perspektiven mit dem Institut für Geldkultur®

Die Workshops des Institut für Geldkultur® werden von renommierten Unternehmen in D, A und CH eingesetzt. Wenn Sie sich als Absolvent der Geldkultur® | Akademie dafür entscheiden, weiterhin mit uns zu arbeiten, ergeben sich für Sie interessante berufliche Perspektiven. Mehr dazu HIER.

Die Workshops des Institut für Geldkultur®

Jede Entscheidung, die wir im Leben treffen, hängt mit Geld zusammen. Das klingt im ersten Moment überzogen, bei ehrlichem Nachdenken wird daraus schnell erschreckende Gewissheit und gilt im Privaten genau so wie im Beruflichen.

Dabei ist die Situation von Lehrlingen und Mitarbeitern in heimischen Unternehmen besonders: Ein hervorragendes Ausbildungswesen, erstklassige Ausbildungs- und Studienangebote sowie Weiterbildungsmöglichkeiten, die weltweit als vorbildlich gelten, sind solide Basis für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung. Aber der wichtigste „Glücksfaktor“ für die persönliche Lebenszufriedenheit – und damit natürlich auch als Produktivkraft für das Unternehmen – nämlich das Thema „Geld“, kommt nirgends vor. Weder an heimischen Tischen noch an Schulen oder Universitäten wird der praktische, alltagstaugliche Umgang mit Geld erlernt. Stattdessen wird die Verantwortung für ein finanziell selbstbestimmtes und unabhängiges Leben an – meist provisionsabhängige – Finanzberater und Verkäufer übertragen. 

Mit dem ersten Gehalt beginnt deshalb für viele junge Erwachsene bereits der Weg in eine lebenslange Abhängigkeit. Zu groß sind die Wünsche und Konsumverführungen, zu planlos der Umgang mit Geld. Das zeigt sich dann in Zeiten der Krise ganz besonders: Lohnpfändungen und das Thema Vorschuss beschäftigen in Großunternehmen ganze Abteilungen, jede Menge – meist sehr unangenehmer und zeitaufwändiger – Gespräche mit Mitarbeitern in Geldnöten folgen, schwindendes Vertrauen auf der einen und sinkende Motivation auf der anderen Seite, schließlich die Kündigung einer oft hervorragenden Fachkraft. Deshalb können wir uns auch vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels ein Bewahren alter Glaubenssätze wie „über Geld spricht man nicht“ im Unternehmen von heute gar nicht mehr leisten.

Ganz unabhängig von diesen auf den Einzelnen bezogenen Faktoren stellt sich aber auch die Frage: Wie sollen Mitarbeiter erfolgreich agieren und verantwortungsvoll mit dem Produktivkapital eines Unternehmens umgehen, ohne je selbst emotionale und fachliche Finanzkompetenz erworben zu haben? Die Antwort ist klar: Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg im Unternehmen ist so kaum möglich und wir werden das Verantwortungsbewusstsein, dass wir dem Mitarbeiter als fachlich hervorragender und zuverlässiger Fachkraft eigentlich auch gerne zugestehen möchten, niemals wirklich einfordern können. Deshalb geht es für Unternehmen heute darum, sowohl Lehrlingen als auch erfahrenen Mitarbeitern, im Rahmen einer Aus- bzw. Fortbildungsmaßnahme zum Thema Finanzkompetenz Geld und den guten Umgang damit zu vermitteln.
Mehr zum Workshopangebot des Institut für Geldkultur® erfahren Sie HIER.

Das Wichtigste zum Institut für Geldkultur® im Überblick:

  • Eindeutige Fokussierung auf die Themenbereiche
    Geld und Werte.
  • Workshopreihe „Geld kann man lernen“ für Lehrlinge,
    Azubis und Duale Studenten.
  • Workshopreihe „Ich will dein Vorbild sein, nicht dein
    Kumpel“ für Ausbilder.
  • Absolute Unabhängigkeit von Interessen Dritter.
  • Etablierte, langfristig orientierte Zusammenarbeit
    mit führenden Unternehmen in D, A, CH.

Detaillierte Informationen über die einzelnen Module, Kosten, Termine und die Ausbildungsinhalte erhalten Sie hier in unserer Broschüre zum Download.

Das Institut für Geldkultur® forscht, analysiert, lehrt und informiert auf Grundlage des Gestern und Heute rund um die Zukunft des Geldes und den Umgang mit Geld. Unser Hauptaugenmerk gilt dem Geldumgang und dessen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. In unserem speziell für Unternehmen und deren Mitarbeiter entwickelten praxisorientierten Weiterbildungsangebot haben wir unser Wissen sowie die aktuellen Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der Verhaltensökonomie zusammengeführt und anwendbar gemacht.

Werte für eine gelungene Zusammenarbeit


Es ist uns wichtig, in der Beziehung zu unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern jederzeit partnerschaftlich und auf Augenhöhe zu arbeiten. Geprägt von Aufrichtigkeit, Vertrauen, Integrität, Respekt und Verbindlichkeit richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das, was wir und unsere Kunden brauchen. Wir haben Freude am gemeinsamen Denken und Gestalten. So können wir am Besten unser Potential zum Wohle aller Beteiligten zur Entfaltung bringen. Auch in der Wirtschaft ist alles mit allem verbunden. Wir möchten deshalb für uns und die nachkommenden Generationen einen Beitrag leisten. Zu einem besseren Verständnis und aufrichtigeren Umgang mit Geld.

Jetzt informieren!

Start der Ausbildung zum ISO-zertifizierten Trainer und zum Fachtrainer für rationale Finanzkompetenz ist am 4. Oktober 2019.

Teilnehmerfeedback

"Mir ist bewusst geworden, wie wichtig mir Geld ist. Auch das Kapitel Zeit ist Geld hat mir bewusst gemacht, wo ich Zeit/Geld verschwende. Ich habe Ziele für die ich kämpfe und die ich erreichen möchte entdeckt. Und ich werde meine Ausgaben mehr wertschätzen." Auszubildende, Ebm-papst Feedbacks wie diese und viele mehr finden Sie auf unserer Website unter www.geldkultur.com

Referenzen

„… Sie haben unseren Auszubildenden mit Ihrer kompetenten und sehr verständlichen Sprache aufgezeigt, was alles mit Geld zusammenhängt. Wie sich die Wertigkeiten verhalten und was es heisst mit dem eigenen Geld umzugehen und auszukommen.

Die Lehrlinge unserer Ausbilder schwärmen heute noch davon und loben ihren Workshop als einen der Besten und Nachhaltigsten…“

Günter Grabher, Lehrlingsbeauftragter Wolford AG